headerimage

BS
Pegelsonde, Messprinzip piezoresistiv

Anwendung: Hydrostatische Pegel- und Füllstandsmessungen flüssiger Messstoffe.
 

Brunnensonde Pegel Pegelsonde BS Juenemann Füllstandsmessung Füllstand Druckmessumformer

hr
Downloads
Technische Details
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung EX
Technische Daten
Gehäuse
Edelstahl 1.4571, Schutzkappe aus Polyamid
Schutzart
IP 68 nach EN 60529 / IEC 529
Drucksensor
Edelstahl 1.4435 / 1.4568 Messbrücke piezoresistiv
Druck- und Überlastbereiche
siehe Technische Details Seite 05.0402
Elektrischer Anschluss
Anschlusskabel mit Belüftungsrohr und Zugentlastung, Ummantelung aus Polyurethan
Kabellänge : Anzeigebereich +2,5 mtr.
Ausgangssignal 1)          Hilfsenergie
4 ... 20 mA, 2-Leiter           Ub = 20 ... 30 V DC
Ausgangssignal 1)               Hilfsenergie
4 ... 20 mA, 2-Leiter           Ub = 12 ... 30 V DC
0 ... 20 mA, 3-Leiter          
Bürde
Rb [ Ohm ] : ( Ub [ V ]-12 [ V ] )/0,025 [ A ]
Rb [ Ohm ] : ( Ub [ V ]-20 [ V ] )/0,025 [ A ]
Ansprechzeit
t < 10 ms
Leistungsaufnahme
P max = 0,75 W
EMV-Richtlinie
2004/108/EG EN 61326 Emission (Gruppe 1, Klasse B. Störfestigkeit, Industrieller Bereich)
Ableitwiderstand
RAb >= 1 MOhm
Zulässige Temperaturen Tmin / Tmax
Lagertemperatur - 30 ... + 80 °C
Umgebungstemperatur - 10 ... + 80 °C
II 2G Ex ia IIC T4 Gb - 20 ... + 70 °C
II 2G Ex ia IIC T6 Gb - 20 ... + 40 °C
II 2D Ex ia IIIC T135°C Db - 20 ... + 70 °C
Mediumtemperatur - 25 ... + 80 °C
Genauigkeit
Linearität + Hysterese + Repetierbarkeit < 0,3 % FS
Temperatureinfluss
mittlerer TK Nullpunkt < 0,2 % FS / 10 K
mittlerer TK Spanne < 0,2 % FS / 10 K
Gewicht
siehe Technische Details Seite 05.0402
Ergänzungen
siehe Technische Details 05.0404